Herzlich Wilkommen auf der Homepage des Orlabahnmuseum!

Am 02.10.1999 öffnete das "Orlabahnmuseum" erstmals seine Türen für die Öffentlichkeit. Nachdem im März 1999 der Verein "Eisenbahnfreunde Langenorla e.V." gegründet wurde, begannen seine Mitglieder bald darauf mit der Renovierung und dem Einrichten der Räume im ehemaligen Bahnhofsgebäude.
Nach langen Wochen der harten Arbeit gelang es zum oben genannten Termin einen Teil der geplanten Ausstellung fertig zu stellen. Um den Besuchern noch mehr bieten zu können, arbeiten die Eisenbahnfreunde regelmäßig am weiteren Ausbau der Ausstellung.

Mit dem Orlabahnmuseum im Bahnhof Kleindembach wurde ein besonderer touristischer Anziehungspunkt in der Gemeinde Langenorla geschaffen.

Und das gibt es im Orlabahnmuseum zu sehen:

Im Orlabahnmuseum Kleindembach erhält der Besucher Informationen zur Orlabahn, die heute nur noch zur Personenbeförderung dient, einst aber als Gütertransportweg große wirtschaftliche Bedeutung für die hiesige Gegend hatte.
Dazu wurde ein originalgetreuer Dienstraum eingerichtet, in dem die verschiedensten Alltagsgegenstände aber auch spezielle Geräte des Dienstbetriebes einer Dienststelle der Deutschen Reichsbahn zu sehen und selbst auszuprobieren sind.
Um den Betriebsablauf auf der Strecke der Orlabahn zu verdeutlichen, wurde die Orlabahnstrecke Orlamünde - Pößneck unterer Bahnhof - Oppurg in der Modelleisenbahn-Spurweite N naturgetreu nachgebaut. Der Abschnitt Orlamünde - Pößneck unterer Bahnhof ist bereits fertig gestellt, am zweiten Teil Pößneck unterer Bahnhof - Oppurg wird noch gearbeitet.
Neben vielen weiteren interessanten Gegenständen, Werkzeugen und Geräten sind natürlich auch alte Karten, Lagepläne, Fotos, u. v. m. zu begutachten. Doch soviel nur Im Orlabahnmuseum Kleindembach erhält der Besucher Informationen zur Orlabahn, die heute nur noch zur Personenbeförderung dient, einst aber als Gütertransportweg große wirtschaftliche Bedeutung für die hiesige Gegend hatte.
Dazu wurde ein originalgetreuer Dienstraum eingerichtet, in dem die verschiedensten Alltagsgegenstände aber auch spezielle Geräte des Dienstbetriebes einer Dienststelle der Deutschen Reichsbahn zu sehen und selbst auszuprobieren sind.
Um den Betriebsablauf auf der Strecke der Orlabahn zu verdeutlichen, wurde die Orlabahnstrecke Orlamünde - Pößneck unterer Bahnhof - Oppurg in der Modelleisenbahn-Spurweite N naturgetreu nachgebaut. Der Abschnitt Orlamünde - Pößneck unterer Bahnhof ist bereits fertig gestellt, am zweiten Teil Pößneck unterer Bahnhof - Oppurg wird noch gearbeitet.
Neben vielen weiteren interessanten Gegenständen, Werkzeugen und Geräten sind natürlich auch alte Karten, Lagepläne, Fotos, u. v. m. zu begutachten. Doch soviel nur als kleiner Ausblick. Am besten ist es, einen Ausflug in das wunderschöne Orlatal zu machen und sich einfach alles vor Ort anzusehen.als kleiner Ausblick. Am besten ist es, einen Ausflug in das wunderschöne Orlatal zu machen und sich einfach alles vor Ort anzusehen.



Das Museum - Informationen rund um das Orlabahnmuseum

WEBCounter by GOWEB
Besucher
seit 18.08.2003
Login